Überblick

Sybille Krämer war bis zum Ruhestand im April 2018 Professorin für Philosophie an der Freien Universität Berlin und ist seit März 2019 Seniorprofessorin (‚Gastwissenschaftlerin‘) an der Leuphana Universität Lüneburg. Die Universität Linköping/Schweden verlieh ihr 2016 den Ehrendoktor (Dr. h.c.).

Werdegang

1980

Studium an den Universitäten Hamburg und Marburg (Dr. phil. 1980)

1988

Habilitation an der Universität Düsseldorf

1982-1989

Hochschulassistentin am Institut für Philosophie der Philipps Universität Marburg bei Oswald Schwemmer

1989 – 2018

Professorin für Theoretische Philosophie (Erkenntnistheorie, Sprachphilosophie) an der Freien Universität Berlin.

2019

Seniorprofessorin (Gastwissenschaftlerin) an der Leuphana Universität Lüneburg.

Fellowships

1989

Research Fellow am Balliol College Oxford

2005-2008

Permanent Fellow am Wissenschaftskolleg zu Berlin

2010 und 2018

Senior Fellowships am Internationalen Forschungskolleg Kulturwissenschaften (IFK) in Wien

2012

Senior Fellowships am Internationalen Kolleg für Kulturtechnikforschung und Medienphilosophie (IKM) an der Bauhaus Universität Weimar

2014

Senior Fellowship in der Kollegforschergruppe ‚Medienkulturen der Computersimulation‘ (MECS) der Universität Lüneburg

Akademische Funktionen

  • Gastprofessorin an der TU Wien, am Max Reinhard Seminar Wien, an Universitäten in Zürich, Graz und Luzern, an der Tokyo University und der Yale University
  • Gründungsmitglied des Herman von Helmholtz Zentrum an der Humboldt Universität zu Berlin (2000)
  • Mitglied im Wissenschaftsrat (2000-2006)
  • Mitglied im Panel des European Research Council Brüssel (2007 – 2014)
  • Mitglied im Senat der Deutschen Forschungsgemeinschaft (2009 – 2016)
  • Mitglied der Wissenschaftlichen Kommission Niedersachsen (2016-2019)

Forschungsverbünde/Promotionskollegs

  • Projektleiterin im DFG-Sonderforschungsbereich 447‚ Kulturen des Performativen (2000 – 2010)
  • Mitglied und PI in der DFG-Forschergruppe Bild Schrift Zahl (2001 – 2007)
  • Mitglied und PI im Exzellenzcluster: Topoi. The Formation and Transformation of Space and Kowledge in Ancient Civilizations (2007- 2012)
  • Sprecherin des DFG-Graduiertenkollegs 1458 ‘Schriftbildlichkeit. Wahrnehmbarkeit, Materialität und Operativität von Notationen‘ (2007-2012)
  • Mitglied im DFG-Graduiertenkolleg 1539 ‚Sichtbarkeit und Sichtbarmachung‘

Zahlreiche DFG-Drittmittelprojekte zu den eigenen Forschungsschwerpunkten.

Forschungsschwerpunkte

  • Philosophischer Rationalismus
  • Theorie des Geistes und des Bewusstseins
  • Philosophie der Sprache, der Schrift und des Bildes
  • Theorien des Performativen und Verkörperungstheorien
  • Symbolische Maschinen, Kulturtechniken der Formalisierung und Digitalität
  • Medienphilosophie
  • Das Verhältnis von Geisteswissenschaften und Digital Humanities

Übersetzungen von Publikationen liegen vor in Englisch, Spanisch, Französisch, Italienisch, Ungarisch, Chinesisch und Japanisch.

Literatur zur Biographie

Weg? Randgänge!, in: Chr. und M. Hauskeller (Hrsg.), "...was die Welt im Innersten zusammenhält". 34 Wege zur Philosophie, Hamburg: Junius 1996, 175-182

Philosophin und Mutter?! Nachdenken über eine Verbindung, die keinen Zusammenhang bildet, in: Kind und Karriere. Frankfurt, New York: Campus 2005

Festschrift

Digitale Festschrift zum 60. Geburtstag, Berlin 2011:

Drehmomente. Philosophische Reflexionen für Sybille Krämer

Kontakt

Postadressen:

Stubenrauchstr. 65

12161 Berlin

und

Dorfstr. 5

14806 Verlorenwasser bei Bad Belzig


E-Mail: sybkram@zedat.fu-berlin.de